Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Für alle Kurse ist eine Anmeldung erforderlich. Sie können die ausschließlich schriftliche Anmeldung persönlich, per Post, per Fax oder per E-Mail vornehmen. Durch ihre Anmeldung erkennen die Teilnehmer/innen die Geschäftsbedingungen von Eintanz an. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Entrichtung des Entgeltes. Für Teilnehmer/innen unter 18 Jahren ist bei der Anmeldung die Unterschrift eines Sorgeberechtigten (gesetzlichen Vertreters) erforderlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Anmeldungen per Fax und per E-Mail werden nur verbindlich bearbeitet bei Angabe bzw. Verwendung der eigenen Adresse. Die Anmeldung wird vor Kursbeginn grundsätzlich nicht bestätigt. Die Teilnehmer/innen gehen ohne weitere Nachricht zum ersten Veranstaltungstermin. Es erfolgt nur dann eine Benachrichtigung, wenn der Kurs ausfallen sollte, bereits belegt ist oder Termin- bzw. Ortsänderungen notwendig sind.

2. Entgelte und Bezahlung der Entgelte

Die Kursstunde (45 Minuten) kostet in der Regel 5 Euro zzgl. einer einmaligen Umlage auf eventuell anfallende Raummieten in einzelnen Kindereinrichtungen (die Mietumlage kann je nach Vereinbarung mit dem öffentlichen Träger halb- oder ganzjährlich berechnet werden). Die Entgelte in den Kindereinrichtungen (Kindertagesstätten, Schulen, Horteinrichtungen) müssen entsprechend monatlicher Abrechnung spätestens 14 Tage nach Rechnungslegung (gültig ist das Rechnungsdatum, nicht der Empfang der Rechnung) per Einzahlung auf das angegebene Konto bzw. in Bar zum Unterrichtsbeginn entrichtet werden.

3. Ermäßigungen und Ratenzahlung

Es können keine Ermäßigungen aufgrund von bereits vorhandenen gesetzlichen oder sonstigen Sonderregelungen (z.B. Leipzig Pass, Studenten- und Schülerausweis, Behindertenausweis u.s.w.) gewährt werden. Ratenzahlungen sind nicht möglich. Für Geschwisterkinder im selben sowie in weiteren Kursen von Eintanz in der gleichen Einrichtung gilt folgende Rabattstaffel:

  • für das 2. Kind 10 %,
  • für das 3. Kind 20 % und
  • für das 4. Kind 30 %

4. Rücktritt, Erstattung, zusätzliche Kosten

  • a) Bereits gezahltes Entgelt wird erstattet, wenn eine Veranstaltung nicht zustande kommt (z. B. wegen zu geringer Beteiligung). Weitergehende Ansprüche an Eintanz sind ausgeschlossen.
  • b) Bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist ein Rücktritt ohne Kosten möglich. Innerhalb von 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn sind 10 % des Kursentgeltes als Stornokosten zu zahlen. Bei Rücktritt ab Tag des Kursbeginns ist das volle Entgelt zu zahlen. Rücktritte gemäß den oben genannten Bedingungen sind in jedem Falle schriftlich gegenüber Eintanz zu erklären. Ein Fernbleiben von der Veranstaltung oder eine mündliche Benachrichtigung gelten nicht als Rücktritt. Für die Bemessung der Fristen ist das Datum des Eingangs bei Eintanz maßgeblich.
  • c) In begründeten Einzelfällen (längere Krankheit u.ä.) kann auf Antrag von der Zahlung von Entgelten ganz oder teilweise abgesehen werden. Dies trifft auch zu, wenn aufgrund von Ausfall von Unterrichtsstunden diese nicht nachgeholt werden können.
  • d) Teilnahmebescheinigungen für Kurse können auf Wunsch gegen ein Entgelt von 3 € ausgestellt werden.

5. Teilnahme nach Kursbeginn

Nach Absprache ist ein verspäteter Einstieg in eine Veranstaltung möglich. Ist dabei bereits die Hälfte der vorgesehenen Unterrichtsstunden erteilt, so ermäßigt sich das Teilnehmerentgelt um 50 %.

6. Teilnehmerzahl und -voraussetzungen

Voraussetzung für die Durchführung einer Veranstaltung ist eine Mindestteilnehmerzahl. Diese kann unter Berücksichtigung inhaltlicher und organisatorischer Gesichtspunkte unterschritten werden. Eintanz behält sich vor, im Interesse des Lernerfolgs die Höchstzahl der Teilnehmer/innen an Veranstaltungen festzulegen.

7. Abweichungen von ausgeschriebenen Veranstaltungen

Ausgefallene Unterrichtsstunden werden in Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachgeholt. Aus organisatorischen Gründen sind Termin- und Ortsänderungen möglich. Darüber werden die Teilnehmer/innen informiert. Eintanz behält sich vor, statt der angekündigten Kursleiter/ innen andere gleich qualifizierte Kursleiter/innen einzusetzen.

8. Haftung bei auftretenden Schäden

Eintanz übernimmt grundsätzlich keine Haftung bei Beschädigungen, Unglücksfällen, Verlust, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten. Die Teilnehmer/innen haften für die infolge ihres Verhaltens Eintanz zugefügten Schäden.

9. Hausordnung

Eintanz ist in den von ihr genutzten Gebäuden Gast. Die jeweilige Hausordnung ist zu beachten. Sie ist in den jeweiligen Einrichtungen öffentlich zugänglich angebracht und kann eingesehen werden.

10. Datenschutz

Die bei der Anmeldung erhobenen Daten der Kursteilnehmer/innen werden elektronisch gespeichert und weiterverarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für Verwaltungs- und Abrechnungszwecke von Eintanz gemäß Artikel 6 der Europäischen Datenschutzgrundverrodnung (EU-DSGVO). Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Durch ihre Anmeldung erklären die Kursteilnehmer ihr Einverständnis zu dieser Verarbeitung ihrer persönlichen Daten.

11. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Leipzig.